Montag, 22. Februar 2016

Rezension Arya & Finn - Im Sonnenlicht von Lisa Rosenbecker

Autor: Lisa Rosenbecker

Verlag: Drachenmond
Sprache: Deutsch
Taschenbuch, 380 Seiten

ISBN: 978 - 3959911344


Muss ich haben :)
Leseprobe

Erster Satz: 
Die Feuerbestattung begann mit dem ersten Sonnenstrahl des Tages. 

Zitat:
"Ein Mann ohne Tischmanieren, ein sanftmütiger Riese und ein kleiner Junge, der von den beiden aufgezogen wurde. Ich wusste nicht, ob ich angesichts dessen, das dies unsere Reisegruppe sein würde, lachen oder weinen sollte."

Klappentext:
Arya hat ihre Zukunft als Leibwächterin klar vor Augen. Sie will ihrer Freundin Elena um jeden Preis zur Seite stehen. Schon seit vielen Jahren bereitet sie sich darauf vor und nimmt sogar ihre verhasste Gabe in Kauf, die ein gut behütetes Geheimnis ist. Ebenso wie Elenas wahre Herkunft. 
Aus diesem Grund lässt sich Arya auf eine Reise ein, bei der sie nicht nur mit ihrer Vergangenheit, sondern auch mit der Zukunft konfrontiert wird. Denn ihr Reisegefährte Finn weckt unbekannte Gefühle in ihr. 
Fazit:  
Als Elena es sich in den Kopf setzt eine Reise quer durch das Land zu machen, bleibt Arya, als ihre Leibwächterin nichts anderes übrig als sie zu begleiten.  

Die Personen mit einer Gabe sind gezeichnet "Die Zeichen unterscheiden sich von Mensch zu Mensch in Position, Form und Farbe. Zunächst waren die Farben der Male blass. Benutze man seine Gabe zum ersten Mal, wurden die Farben kräftiger." Diese Idee finde ich klasse, über die unterschiedlichen Male und deren Bedeutung zu lesen. Auch wie Arya im Laufe des Buches mit ihrer Gabe umgeht und zu beobachten wie sie sich weiterentwickelt finde ich einfach toll zu lesen. Auch die Gefühle werden einfach total schön und realistisch beschrieben, so das man selbst mit den Protagonisten mitfiebert und mitfühlt. 

Den magischen Wald, finde ich einfach faszinierend. Auch folgendes Zitat:"Ich glaube, dass dieser Wald den Menschen, die ihn betreten, einen Spiegel vorhält. Dass er sich ihnen gegenüber so verhält, wie sie sich dem Rest der Welt." Einfach der Hammer! Das Cover passt auch wunderbar hierzu. 

Wie ihr seht, gab es in diesem Buch einfach unheimlich viele tolle Zitate, das ich mich kaum entscheiden konnte, welche ich auswählen soll. Insgesamt ist es sehr spannend die Protagonisten auf ihrer Reise zu begleiten, bei der jeder für sich daran wächst und einiges für sich mitnimmt. Auch als Leser ist man von dieser Reise einfach mitgerissen und kann das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen, da man immer mehr darüber erfahren möchte, wohin sie die Reise führt. Das Zusammenspiel der Protagonisten finde ich unheimlich gut und realistisch geschrieben, man wäre gerne Teil dieser Reisegruppe :D

Dem nächsten Band "Ilias und Mai" fiebere ich schon entgegen. Ich möchte unbedingt mehr von dieser Autorin lesen. 
Bewertung:
"In allen mir bekannten Abenteuergeschichten harmonierte das Wetter mit der Verfassung des Helden. War er in guter Stimmung, schien die Sonne, hatte er einen schlechten Tag, regnete es. Im echten Leben verhielt es sich anders."

Kommentare:

  1. Huhu,

    auf wie viel Bände ist denn die Geschichte ausgerichtet wäre jetzt mal meine Frage?

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Frage, aber soweit ich das verstanden habe kann man sie aber auch einzeln lesen...

      Löschen
  2. Ich finde alleine das Cover schon total schön und ansprechend <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja <3 Insgesamt vom Drachenmond-Verlag sind die Cover einfach klasse

      Löschen
  3. Hallo Jenny,

    eine schöne Rezension. Dieses Buch will ich auch unbedingt noch lesen. Momentan bin ich sowieso total verliebt in die Bücher vom Drachenmond Verlag *__*

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke <3
      Ja, es lohnt sich definitiv. Hab mich auch in die Drachenmond Bücher verliebt :D Les gerade das nächste ;)

      Löschen