Freitag, 23. Oktober 2015

Rezension Die rasche Masche von Carol Meldrum

Autor: Carol Meldrum


Sprache: Deutsch
Gebunden,  128 Seiten

ISBN: 978 - 3863551230

Muss ich haben :)
Leseprobe


Klappentext: 
Keine Zeit zu stricken?
60 Projekte à 30 Minuten einfach gestrickt
Hier finden Sie kleine feine Strickprojekte für Zwischendurch. Sie sind so konzipiert, dass sie genau in Ihre Mittagspause oder eine wohlverdiente Auszeit inmitten des Alltagstrubels passen. 
Sechzig tolle Projekte sorgen für sechzig schnelle Erfolgserlebnisse. Zwar sind die Projekte unterschiedlich anspruchsvoll; schnell fertig gestrickt sind sie aber allesamt!
- Praktisches zur Aufbewahrung.
- Modische Accesoires.
- Warmes und Schmückendes für den Kopf.
- Püppchen, Tiere, Babysachen und andere Niedlichkeiten. 
Fazit:  
Angefangen habe ich mit der süßen Teddymütze, allerdings geriet diese dann eher zur Puppen/Katzenmütze :)
Statt den angegebenen 44 cm waren es am Ende nur 34 cm... 

Man müsste die Anleitung dann komplett umrechnen, damit die Mütze dann auch auf einen Kinderkopf passen würde. Auch zum Bündchen sei noch zu sagen, das ich statt dem kraus rechts, ein Bündchen gestrickt habe, da es sonst nicht elastisch gewesen wäre. 


Auch bei der Krone hat die Größe nicht übereingestimmt, aber hier kann man ja einfach weitere Zacken stricken und so die Größe variabel anpassen.
Die Krone wird auf jeden Fall noch weiter Male gemacht :) Finde sie einfach herzallerliebst. 







Dann musste natürlich noch ein Teddy her :)
Also mit dem zusammennähen und ausarbeiten braucht man definitiv um einiges länger als 30 min.

Beim Teddy stimmen die Proportionen leider nicht wirklich. Ich habe sie dann eigenständig abgeändert, da meiner Meinung nach in der Anleitung Beine und Arme leider verwechselt wurden.  




Ich habe mich auch noch am Hundeknochen-Schlüsselanhänger versucht und hab dann gegen meine Art das Projekt abgebrochen. Da in der Anleitung ein Fehler auftauchte und ich dann die Geduld verloren habe und das Strickzeug weggelegt habe. 


Generell sei zu sagen, das viele der Projekte in der angegebenen Zeit nicht wirklich zu schaffen sind. Alleine bis man sich das Strickzeug zurechtgelegt hat, die richtige Wolle gesucht hat, usw. 

Was ich aber toll finde an dem Buch, man kann durch die vielen kleinen Projekte auch Wollreste verarbeiten. Ich habe aber alles, was ich vorhabe, nochmals zu stricken mir meine eigenen Notizen dazu gemacht, da die Anleitung teilweise verkompliziert wurde. 
Um sich Ideen zu holen wenn man mal was kleines stricken möchte ist dieses Buch klasse. Allerdings sind auch einige Projekte dabei die ich nicht nachstricken würde, wie z.B. Kleiderbügel oder Bilder zu umstricken. 

Bewertung:

1 Kommentar:

  1. Hallo Jenny,

    nette Ideen allemal und da ich auch immer Wollreste habe..genau das Richtige für mich. Danke für den Hinweis

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen