Samstag, 30. Mai 2015

Rezension Plötzlich Fee - Frühlingsnacht von Julie Kagawa


ACHTUNG!! BAND 4!!

Autor: Julie Kagawa

Verlag: Heyne
Sprache: Deutsch
Hardcover, 512 Seiten

Muss ich haben 
Leseprobe

Erster Satz: 
"Hey, Eisbubi! Bist du sicher, dass du weißt, wo es langeht?"



Zitat:
Er fletschte die Zähne. "Sei vorsichtig, Junge. In manchen Geschichten wird der Held eben doch von dem Monster gefressen."

Klappentext: 
Das Schicksal Nimmernies entscheidet sich.

Ash, der Winterprinz, hat für seine Liebe zu Meghan bereits alles riskiert. Seine eigene Mutter, die eisige Königin Mab, stellte sich ihn in den Weg, aus Nimmernie wurde er verstoßen, und sein einstiger bester Freund Puck wurde zu seinem Rivalen. Eigentlich müssten nun endlich bessere Zeiten anbrechen, denn die Eisernen Feen sind geschlagen und Meghan wurde zur rechtmäßigen Königin ihres Reiches gekrönt - eines Reiches, in dem Ash nur dann überleben kann, wenn er das Einzige, das ihm von Mabs Erbe noch geblieben ist, preisgibt: seine Unsterblichkeit. Und so steht für Meghan und Ash ein weiteres Mal alles auf dem Spiel, und in seiner dunkelsten Stunde muss der Winterprinz eine Eintscheidung fällen, die ihm Meghan nicht abnehmen kann: ob ihre Liebe stark genug sein wird, die Schatten der Vergangenheit zu besiegen ...

© Wilhelm Heyne Verlag 
Autorin:
Julie Kagawa
Schon in ihrer Kindheit gehörte Julie Kagawas große Leidenschaft dem Schreiben: Langweilige Schulstunden vertrieb sie sich damit, all die Geschichten festzuhalten und zu illustrieren, die ihr im Kopf umher spukten - nicht gerade zur Freude ihrer Lehrer. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie später ihr größtes Interesse zum Beruf und wurde Autorin. Sie lebt mit ihrem Mann in Louisville, Kentucky. 

Zum Buch:
Ash kann in Meghans Welt nicht überleben, da das Eisen für ihn tödlich ist. Wie er ihr versprochen hat, sucht er nun nach einem Weg, um wieder mit ihr vereint zu sein. 
Er macht sich zusammen mit Puck und Grimalkin auf den Weg, um eine Seele zu erlangen. Auf dieser Reise werden sie von einem Wesen aus dem Feenland und einer Seherin begleitet, die sie zum Ende der Welt führen soll. Diese Reise ist nicht ohne Gefahren und zu allem Überfluss warten am Ende der Welt auf Ash auch noch so einige Prüfungen, die es zu bestehen gilt, wenn er eine Seele bekommen möchte.
Wird es ihm gelingen? Lest selbst ...

Fazit:  
Diesmal lesen wir aus der Perspektive von Ash. Auch geht es um die Reise die Ash unternimmt, um wieder mit Meghan vereint sein zu können, die nicht wenig Gefahren mit sich birgt. Begleitet wird er von Puck und Grimalkim, was natürlich wie immer zu einigen Wortgefechten hinausläuft :D

Auch die Beziehung zwischen Puck und Ash wird hier nochmal von Anfang an besprochen, wie es dazu kam das aus Freunden Feinde wurden. Hier fand ich es klasse einfach mehr darüber zu erfahren, so das man beide besser verstehen kann und weiß, was eigentlich dahinter steckt. 

Zusätzlich gibt es einige tiefe Einblicke in die Vergangenheit von Ash, mit denen er konfrontiert wird, und nun diese Erinnerungen nicht mehr einfach von sich schieben kann. Dadurch geht dieses Buch um einiges tiefer als ich eigentlich erwartet hatte. 
Aber gleichzeitig muss ich sagen, dass es sich an vielen Stellen etwas gezogen hat. Wir finden uns auf einer Reise wieder, aber außer der Vergangenheit von Ash, passiert nicht viel. Es ist also ziemlich Action geladen.

Was ich einfach bezaubernd fand, war das "Überlebenshandbuch für das Nimmernie", das sich im Anhang, zusammen mit einem Interview mit der Autorin, wiederfindet. 

Bewertung:
"Spinnen", stöhnte Puck und zog seine Dolche. Aus dem leisen Grummeln des Wolfs wurde lautes Knurren. "Warum müssen es immer Spinnen sein?".

Kommentare:

  1. Ich muss endlich mal weiter lesen:))) <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja <3
      Ich bin gerade bei Plötzlich Prinz dem zweiten Band :D

      Löschen