Sonntag, 3. Mai 2015

Rezension Maddie - Der Widerstand geht weiter von Katie Kacvinsky

ACHTUNG!! BAND 2!!

Autor: Katie Kacvinsky 

Verlag: Bastei Lübbe
Sprache: Deutsch
Empfohlenes Alter: 14-17 Jahre
Taschenbuch, 384 Seiten

ISBN: 978 - 3414823380

Muss ich haben :)

Erster Satz: 
Ich habe über hundert Online-Profile. Sie verbinden mich mit Tausenden von Menschen, die mit Tausenden von anderen Menschen verbunden sind, die zusammen mit mir eine anonyme Masse ergeben.  


Zitat:
"Ich hatte meine Zukunft vor mir gesehen wie ein liebevoll gedecktes Buffet, und dann hatte jemand das Tischtuch weggerissen, sodass nur ein Haufen Scherben übrig blieb."

Klappentext: 
Maddie setzt ihren Kampf fort. Gemeinsam mit Justin hilft sie Jugendlichen, die der Digital School den Rücken kehren wollen. Doch dann wird Maddie geschnappt und eine Jugendstrafanstalt gesteckt. Hier werden alle inhaftiert, die sich gegen das System stellen, um sie wieder auf Linie zu bringen. Die Haftbedingungen zermürben sie, und schließlich ist sie kurz davor, aufzugeben. Wie soll sie alleine im Gefängnis gegen die übermächtig erscheinenden Gegner bestehen? Erst als der junge Aufseher Gabe ihr zu verstehen gibt, dass er auf ihrer Seite steht, schöpft Maddie neue Hoffnung. Aber um das System zu besiegen, muss sie sehr weit gehen...

Zum Buch:
Maddie ist bei ihrem Bruder in L.A., da dieser wie die meisten anderen mehr in der Cyber-Welt lebt, ist der Kontakt zwischen den beiden auf ein Minimum reduziert. Maddie hat weiterhin Kontakt zu ihren realen Freunden, und als sie zusammen in einer "Disco" sind, in der jeder vor einem Bildschirm sitzt und der Austausch über Computer stattfindet, begeht Maddie einen schweren Fehler. Sie muss in ein Erziehungcamp, in dem die Rebellen wieder auf die Spur gebracht werden sollen, doch die Methoden sind nicht ohne .... Gelingt es Maddie wieder aus dem Erziehungscamp zu kommen, ohne einer Gehirnwäsche unterzogen zu werden?
Fazit:  
Auch hier waren wieder total viele Zitate, die ich mir markiert habe :D
Dieser Band schließt nahtlos an Band 1 an, was ich einfach klasse finde, da wir gleich in die Aktion hineingeworfen werden, ohne unnötige Wiederholungen. Hier ist es dann also gut, wenn nicht zu viel Zeit zwischen den Büchern vergeht. 
Die Zeit die Maddie im Erziehungscamp verbringt, wird sehr anschaulich beschrieben, und es ist gar nicht so einfach hier stark zu bleiben, da die Methoden dort ziemlich perfide sind. Der Gedanke, dass dies so stattfinden könnte, ist ziemlich erschreckend. Man durchlebt zusammen mit Maddie einen wahren Psychoterror.
Auch Justin taucht in diesem Teil wieder auf, und ich muss sagen, er hat hier keinen so einfachen Part. Sich nicht einzumischen, wenn die Person an der einem etwas liegt, etwas tun zu lassen, dass ihr nicht gut tut. 
Ich freue mich schon auf den dritten Teil, der ja bald erscheint, und hoffe, dass die Zeit bis dahin schnell vergeht :)

Bewertung:
"Vielleicht reicht es schon, wenn wir jeden Tag zehn Minuten lang üben, uns zu mögen. Vielleicht sollten wir uns weniger vor der Meinung anderer fürchten, und erst einmal dafür sorgen, dass wir uns selbst akzeptieren können, wie wir sind."

1 Kommentar:

  1. Ich freue mich auch schon total uaf Band 3 ^-^ zum Glück dauert es nicht mehr lange!
    LG, Cynder

    AntwortenLöschen