Dienstag, 3. Juni 2014

Rezension Echte Feen, falsche Prinzen von Janette Rallison

Autor: Janette Rallison
Verlag: Arena
Sprache: Deutsch
Taschenbuch, 419 Seiten

Erster Satz: 
An Herrn Klughart Silberschwert
Sehr geehrter Herr Professor Silberschwert,
vielen Dank, dass Sie es mir ermöglicht haben, meinen Notendurchschnitt durch diese zusätzliche Hausaufgabe zu verbessern. 

Zitat:
Seite 54: Womit wieder einmal bewiesen ist, dass man niemals sagen darf: "Das ist das Peinlichste, was mir jemals passiert ist". Denn sofort fühlt das Schicksal sich herausgefordert, sich etwas noch Peinlicheres einfallen zu lassen."

Zum Cover:   
Ich hab ein Buch mit einem anderen Cover, finde aber das Bild dazu einfach nicht :D Bei den abgebildeten Cover finde ich die Schmetterlinge und das verschnörkelte einfach nur schön und märchenhaft :)
Klappentext: 
Sie vorsichtig mit deinen Wünschen...
sie könnten in Erfüllung gehen!

Hat dich dein Freund schon mal sitzen lassen, weil er lieber mit deiner Schwester zusammen ist? Interessiert sich deine gute Fee mehr für Klamotten und Partys als für deine Wünsche? Und was würdest du tun, wenn du einem unwiderstehlichen schwarzen Ritter begegnest, während dein Traumprinz für dich gerade einen bösen Drachen erlegt...?

Eine unglaublich witzige Komödie und der Beweis, dass es wahre Liebe nicht nur im Märchen gibt!
Zum Buch:
Savannah ist beliebt in der Schule, hat einen tollen Freund und auch sonst ist alles so, wie sie es gern hat. Doch dann macht Hunter mit ihr Schluss und verliebt sich ausgerechnet in Savannahs Schwester Jane.
Dann taucht plötzlich die Fee Feli in Savannahs Zimmer auf, und gewährt ihr drei Wünsche. Problem dabei ist: Feli ist mehr an anderen Dingen interessiert, als wirklich auf die Wünsche einzugehen. Dazu kommt, was ist der typische Wunsch den alle Mädchen haben? Ein Märchenprinz...

Fazit:  
Anfangs dachte ich das dieses Buch nur ein einziges Märchen aufgreift, aber ich wurde positiv überrascht. Es werden mehrere Märchen aufgegriffen und dies auf eine lustige charmante Art. Also wer auch als Erwachsener/Jugendlicher noch gerne Märchen liest für denjenigen ist es das richtige Buch :)
Bewertung:
" Ich bekam ein altes Kleid, dessen Nähte sich schon lösten, dazu ein altes Paar Schuhe, das mir hinten und vorne nicht passte - und das einen Geruch verströmte, als wäre sein voriger Besitzer in eben diesen Schuhen einen qualvollen Tod gestorben." (Seite 77)

Kommentare:

  1. Das klingt interessant, und das cover hat auch was ich denke das wird mal auf meine WuL kommen =)

    LG Sheena

    AntwortenLöschen
  2. Das cover sieht wirklich toll aus.
    Ich hätte mir noch mehr von deiner Meinung gewünscht.

    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab versucht extra nicht zu viel zu verraten, damit das Buch spannend bleibt :D

      Löschen