Donnerstag, 5. Juni 2014

Rezension Darkyn - Im Bann der Träume von Lynn Viehl

Autor: Lynn Viehl
Verlag: Egmont LYX
Sprache: Deutsch
Taschenbuch, 394 Seiten

Erster Satz: 
Schlampe im Lexus. Großartig!Todd Brackman beobachtete, wie der silberne Geländewagen um die Ecke bog. 

Zum Cover:   
Wie auch bei den anderen Büchern dieser Reihe finde ich das Cover klasse. Die Blumen, das Schloss im Hintergrund und dann der Blutstropfen unter dem D von Darkyn.
Klappentext: 
Die Versuchung der Träume
Die todkranke Jema Shaw arbeitet als Beraterin der Polizei von Chicago. Bei der Untersuchung eines Tatorts wird sie von dem Vampirkrieger Thierry beobachtet, der sie fortan nicht mehr vergessen kann. Er besucht Jema in ihren Träumen und erfüllt ihr dort alle sinnlichen Wünsche. Doch was er in ihren Erinnerungen entdeckt, bricht im das Herz...
Zum Buch:
Als Jema zu der Untersuchung eines Tatorts fährt wird sie von Thierry beobachtet, dieser ist schwer verletzt und braucht Blut, um zu heilen. In einer dunklen Gasse treffen sich die beiden und Thierry nutzt die Gunst der Stunde, danach lässt er sie das ganze Vergessen. Doch bei den Ermittlungen, die Thierry in die Stadt geführt haben spielt Jema eine wichtige Rolle. Auch geht sie ihm nicht mehr aus dem Kopf. 
Gleichzeitig sind Cyprien und Alexandra in die Stadt gekommen auf der Suche nach Thierry... Und dann ist da noch Valentin, Jemas Nachbar, der mehr für sie empfindet. Und viel mehr möchte ich hier nicht verraten :)

Fazit:  
Man sollte vorher auf jeden Fall den ersten Band gelesen haben. Ich dachte erst jeder Band wäre für sich abgeschlossen, aber dem ist nicht so. Auf dem Klappentext steht nur ein kleiner Teil des Buches, da die vorherige Geschichte mit den Charakteren hier auch weitergeführt wird.
Was mich etwas gestört hat, ist das soooo viele Charaktere auftauchen und man ziemlich durcheinander kommt, wer jetzt noch mal wer war. Schade fand ich auch das man über Jema und Thierry eigentlich sehr wenig liest, aber mal gucken ob sie im nächsten Teil noch mal auftauchen.
Bewertung:

Kommentare:

  1. Schade. Aber ich finde es klingt sehr interessant:)
    Gute Rezi, Jenny!! Ich mags nicht wenn so viele Menschen auftauchen und man kennt sich iwann nicht mehr aus!!

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab den 2. Band hier liegen (aus einem Bücherwanderpaket) und muss mir noch dirngend den ersten besorgen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja musst auf jeden Fall den ersten Band vorher lesen :D
      Fand den ersten auch um einiges besser als den zweiten Band :)

      Löschen