Mittwoch, 2. April 2014

Rezension Sex oder Lüge von Alison Kent

Autor: Alison Kent
Verlag: MIRA
Sprache: Deutsch
Taschenbuch, 256 Seiten

Erster Satz: 
"... wurde durch eine Anhörung eine Wiederaufnahme des Falls des Geschäftsmannes E. Marshall Gordon aus Baltimore ermöglicht."

Zum Cover:   
Das Cover passt sehr gut zu der Geschichte, da die Frau rothaarig ist :) Auch insgesamt ist das Cover sehr sinnlich und eine tolle Farbkombination. 
Klappentext: 
Miranda Kelly führt ein erregendes Doppelleben: Nacht für Nacht verwandelt sich die biedere Blumenverkäuferin in die sexy Sängerin Candy. Mit erotischer Stimme und verführerischen Hüftschwung verdreht sie den Männern im Crimson Club den Kopf. Ein gewagtes Spiel - aber nicht mehr! Bis eines Nachts der faszinierende Caleb im Club auftaucht. Zum ersten Mal ist Miranda unvorsichtig und lässt sich auf eine zügellose Affäre mit einem Gast ein. Doch dann muss sie entdecken: Nicht nur sie, auch Caleb hat ein Geheimnis...
Zum Buch:
Miranda gehört ein kleiner Blumenladen in einer kleinen Stadt, sie lebt hier zurückgezogen nach ihrer Scheidung um den Medienrummel, um ihrer Person aus dem Weg zu gehen. Nachts singt sie als Candy in einem Hotel, aber immer so das niemand sie erkennt. Bei einen ihrer Auftritte lernt sie so Caleb kennen von dem sie sofort fasziniert ist. Caleb geht es nicht anders, und er ist neugierig, wer hinter der Figur Candy steckt... Ob Candy bereit ist ihm zu vertrauen und zu sagen wer sie ist müsst ihr selbst lesen :)

Fazit:  
Ich finde es geht viel mehr um das Thema wieder Vertrauen zu fassen bei Miranda, das Thema Erotik ist zwar auch präsent aber nicht größtenteils. Auch die Nebengeschichte über Brenna wird im Klappentext nicht wirklich erwähnt, aber es ist auch interessant zu lesen wie sich das Verhältnis zu ihrer Mutter entwickelt...
Bewertung:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen