Freitag, 17. Januar 2014

Rezension Eine Sünde wert von Millie Criswell

Autor: Millie Criswell
Verlag: Blanvalet
Sprache: Deutsch
Taschenbuch, 349 Seiten
Kategorie: Roman 

Erster Satz: Brautjungfer zu sein, ist zum Kotzen! Selbst wenn man die Ehrenjungfer ist. Und Hochzeiten werden total überschätzt.

Zitat: 
Seite 189: Sie kniete sich vor Joe und zog das Band bis zu seinem Schritt hoch, achtete darauf, den kritischen Stellen nicht zu nahe zu kommen, und hoffte, er würde sich keinen Millimeter rühren. "Du hast einen langen -" 
"Oh, danke!"
"Schritt" endete sie mit zusammengebissenen Zähnen. "Jetzt benimm dich oder du musst auf meinen Vater warten!". 

Zum Cover:  
Nun ja, das Cover war hier definitiv nicht ausschlaggebend für den Kauf. 
Ich finde es passt auch nicht so ganz zu dem Buch, also irgendwie irritierend aber dafür ist der Inhalt um so besser :)
Klappentext: 
Annie Goldman hat es endgültig satt! Die Männer halten sie zwar ausnahmslos für die begehrenswerteste Frau weit und breit, aber auf Hochzeiten ist sie immer nur die Brautjungfer. Da kommt es zu einem Wiedersehen mit Joe Russo, dder großen Liebe ihres Lebens. Dumm nur, das der inzwischen Priester geworden ist - Grund genug also, sich diesen attraktiven Mann endgültig aus dem Kopf zu schlagen. Doch Joe trifft eine überaschende Entscheidung und ist sich sicher, dass Annie vor Freude ganz aus dem Häuschen sein wird. Doch weit gefehlt: Annie lässt ihn am ausgestreckten Arm verhungern, und Joe, der nun zu wirklich jeder Sünde bereit ist, leidet Höllenqualen.....
Zum Buch: 
Der Klappentext ist erst etwas irreführend, weil was es sind, so die ersten paar Seiten des Buches. Aber darüber hinaus erzählt es die Geschichte von Annie und Joe mit den jeweiligen Familien, die sich schon seit Ewigkeiten kennen, da ja Annie mit Joes kleiner Schwester schon sie frühester Kindheit befreundet ist. Auch die jeweiligen Familien mit ihren Macken werden besprochen, was die Charaktere dann teilweise total sympathisch macht. 
Was nun passiert als Joe das Kirchenamt ablegt, und welche Wendungen die beiden noch durchmachen... es ist teilweise dieses beide wollen was voneinander aber beide sind total Sturköpfe....
Was nun aus den beiden wird? Lest selber :)

Fazit: 
Vom Cover darf man sich nicht abschrecken lassen. Schön zu lesen, einfach interessant, was sich in den beiden Familien abspielt, ich hatte dieses Buch an zwei Abenden durch, weil ich es nicht aus der Hand legen konnte, weil ich endlich wissen wollte, was nun aus den beiden wird.
Bewertung:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen